Bild: Wikipedia

Himmelslichter - Skylaternen

Die aus China stammenden Kong-Ming-Laternen, hierzulande Himmelslichter oder auch Skylaternen genannt, sind in letzter Zeit sehr in Mode gekommen. Diese bis zu 2 Meter hohen Ballons können eine Flughöhe von über 500 Meter erreichen.

Problematisch sind diese Ballons, da sie nach dem Start nicht mehr zu kontrollieren sind und ein offenes Feuer als Antriebsquelle besitzen.
Die Himmelslichter werden daher in einer Pressemeldung des Innenminsteriums Baden-Württemberg sowohl als Gefährdung des Luftverkehrs als auch als unkontrollierbares Brandrisiko betrachtet.

Seit Anfang 2012 ist das Steigenlassen von Himmelslaternen in Baden-Württemberg daher verboten. Bei einer Zuwiderhandlung wird eine Geldbuße von bis zu 5.000€ riskiert.
Auch in Hessen und Rheinland-Pfalz ist der Gebrauch untersagt.