02. Oktober 2011 - Gemeinsamer Tag der offenen Tür von Feuerwehr und THW

Fotos: Petzinger

(:galleria list="#personen ul" scroll=3 height=418 carousel=true vertical=true image="#Bilder":)


Vom Wetter überwältigt und geschafft – das Gefühl war wohl allen Helfern von Freiwilliger Feuerwehr und Technischem Hilfswerk am Abend des 2. Oktobers gemeinsam.

Schon am Vorabend des Tages der offenen Tür, bei der red'n'blue clubnight, kamen nicht nur die Gäste sondern auch die Künstler auf der Bühne gehörig ins Schwitzen. Zuerst rockten SheBang die Bühne, die kurzfristig „wake up call“ eingesprungen sind. Danach spielte dann Alex Auer mit seiner Band für und mit dem Publikum. Bis in den frühen Morgen hinein begeisterte schließlich der DJ den vornehmlich jüngeren Teil der Besucher. Die gesamte Halle des THW war extra für den Abend zum „floor“ umgerüstet. Rotes und blaues Licht erzeugte die richte Stimmung zum Feiern, auch wenn gerne noch mehr Besucher in der großen THW-Halle Platz gefunden hätten. Bei traumhaftem Oktoberwetter, sommerlicher Hitze und strahlendem Sonnenschein wurde tags darauf der erste gemeinsame Tag der offenen Tür im neuen „Rettungszentrum Friedrichsfeld“ begangen. Auf dem gesperrten Saarburger Ring markierten „Gastfahrzeugen“ den Festbereich: Der Feuerwehrkran aus der Mannheimer Wache in Käfertal, der Kran des THW aus Ludwigshafen und die Drehleiter der Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Innenstadt zeigten weithin, wo gefeiert wird und wer da feiert. Dazwischen präsentierten sich auch die Kollegen in Weiß, der benachbarten Johanniter Unfallhilfe und komplettierten so das Spektrum der Rettungsorganisationen im Saarburger Ring.

Von Anfang an war das Fest bestens besucht, viele der Gäste fanden dabei schnell den Weg in die schattigen Fahrzeughallen um neben Kaffe, Kuchen, Bratwurst und Steak auch das Essen aus den Küchenanhängern des THW zu kosten. Deren Küchenzug überzeugte mit Kesselgulasch und Kartoffeleintopf. Musikalisch waren es nun „Crosspatch“, die mit Livemusik unterhielten.

Gegen 13 Uhr sprach der Dezernent der Feuerwehr, Erster Bürgermeister Christian Specht und durfte zugleich noch Ehrungen vornehmen: Christian Warzel wurde von der Stadt Mannheim für besondere Verdienste mit einer Medaille geehrt und erhielt zudem ein Dankeschön von seinen Feuerwehrkameraden. Vom THW galt der Dank Frank Ruf, der in der Geschäftsstelle des THW sitzt. Zudem wurde Tobias Gilbert als bisheriger Jugendwart aus seinem Amt und dem Dienst bei der der Feuerwehr verabschiedet, er zieht in den Odenwald um. Showübungen der Aktiven Helfer und der Feuerwehr- und THW-Jugend sowie viele Mitmachgelegenheiten rundeten den Tag ab.


zurück zur Galerieauswahl